Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8.00 - 17:00

Rufen Sie uns an

02841 88 58 400

Schreiben Sie uns

info@kuhp.de

Ihr Lieferant für Arbeitssicherheitsprodukte PSA (Persönliche Schutzausrüstung)

Büro für Arbeitssicherheit

Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitstechnische Betreuung nach DGUV V2

KUHP Akademie

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter durch uns Unterweisen und zu den Themen Arbeitssicherheit und Brandschutz schulen.

Arbeitsplatzmatten

Informieren Sie sich über unsere Ergonomische Antiermüdungsmatten

                         

            Wir bieten unseren Service als Fachkraft für Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz an.

                           Brandschutzschulungen und Beratung in allen Bundesländern möglich. 

 

 

           Bochum                    Duisburg                   Frankfurt              Münster                    Aachen               Weeze                 Emmerich          Kaarst                

           Moers                      Hamburg                    Hamm                  Karlsruhe                 Dinslaken            Kempen              Meerbusch         Bamberg  

           Düsseldorf               Berlin                         Dortmund              Kassel                     Voerde                 Kleve                  Solingen             München

           Emmerich                Köln                          Hannover              Leverkusen              Koblenz              Krefeld                 Neuss                Wuppertal  

 

 

100 % Arbeitssicherheit mit Leidenschaft

Gerne beraten wir Sie vor Ort. Lassen Sie sich durch uns professionell beraten oder schulen rund um Arbeitssicherheit, SCC und Brandschutz.

Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit spielt eine entscheidende Rolle in Unternehmen, um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung unterstützt sie bei der Identifizierung und Bewertung von Gefahren am Arbeitsplatz sowie bei der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Risikominimierung.

Die Hauptaufgaben einer Fachkraft für Arbeitssicherheit umfassen die regelmäßige Überprüfung der Arbeitsbedingungen, die Durchführung von Sicherheitsunterweisungen und Schulungen, die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen sowie die Überwachung der Einhaltung von Arbeitsschutzvorschriften.

Durch ihre präventive Arbeit trägt die Fachkraft für Arbeitssicherheit dazu bei, Unfälle und Gesundheitsschäden zu vermeiden und somit die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu steigern. Zudem unterstützt sie bei der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben und sorgt dafür, dass das Unternehmen im Bereich Arbeitssicherheit stets auf dem neuesten Stand ist.

Wenn Sie nach einer kompetenten Fachkraft für Arbeitssicherheit suchen, sind Sie bei uns genau richtig. Unsere Experten verfügen über umfangreiches Know-how und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere Dienstleistungen zu erfahren und Ihre Arbeitssicherheit zu optimieren.

 

                                 Gefährdungsbeurteilung gemäß §5 und §6 Arbeitsschutzgesetz                      

für Arbeitsmittel - §§ 3 ff. Betriebssicherheitsverordnung

für Bildschirmarbeitsplätze - § 3 Arbeitsstättenverordnung

für Gefahrstoffe - §§ 6 ff. Gefahrstoffverordnung

für Mitgliedbetriebe der gesetzlichen Unfallversicherung - §3 DGUV Vorschrift 1 und DGUV Regel

für die Handhabung von Lasten - §2 Abs.2 Lastenhandhabungsverordnung

für Biostoffe - §§4 ff. Biostoffverordnung

für Lärm und Vibrationen - §3 Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung

für künstliche optische Strahlung - §3 Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung

für persönliche Schutzausrüstungen - PSA Benutzungsverordnung

für Schwangere- und Stillende Mütter - §10 Mutterschutzgesetz             

Anfänglich hier unsere Aufgaben als externe Sicherheitsfachkraft in Ihrem Unternehmen

erstens Beratung im Bereich des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung.

ferner führen wir regelmäßig Betriebsbegehung im Unternehmen durch.

folglich wirken wir bei Gefährdungsbeurteilungen mit.

ebenso überprüfen wir die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen.

jedenfalls unterstützen wir Sie in puncto Organisation von ASA-Sitzungen.

           Arbeitssicherheit I Brandschutz I Gefährdungsbeurteilung I Sicherheitstechnische Betreuung I DGUV V2 I SCC

                              Auch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV 
                   
                                                                hat sehr interessante Informationen. 

 

RSS DGUV News

  • Baustellen in Deutschland Juni 24, 2024
    Für 2023 verzeichnet die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) im Vergleich zum Vorjahr weniger Arbeitsunfälle auf Baustellen und in den baunahen Dienstleistungen. Die Zahl der tödlichen Arbeitsunfälle bleibt in etwa auf dem Niveau von 2022. Demgegenüber steigt die Zahl der angezeigten Berufskrankheiten. Hier werden Lärmschwerhörigkeit, weißer Hautkrebs und Muskel-Skelett-Erkrankungen am häufigsten gemeldet.
  • Organisation der Urlaubsplanung Juni 21, 2024
    Auf ihren Urlaub freuen sich viele Beschäftigte. Doch die Urlaubsplanung birgt auch Konfliktpotenzial. Wie ist das in Ihrem Betrieb? Machen Sie mit bei der Online-Umfrage der top eins.
  • Der Deutsche Arbeitsschutzpreis 2025 Juni 20, 2024
    (20.06.2024) Noch bis einschließlich 15. Juli 2024 ist die Bewerbung für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2025 möglich. Die branchenübergreifende Auszeichnung für vorbildliche strategische, betriebliche, kulturelle und persönliche Lösungen rund um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten ist mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 10.000 Euro in vier Kategorien dotiert.
  • Durchblick behalten Juni 18, 2024
    Sonnenbrillen sind mehr als modische Accessoires. Sie schützen die Augen vor Blendung und schädlichem UV-Licht. Das macht sie bei Arbeiten im Freien unverzichtbar. Was Unternehmen wissen müssen, beschreibt ein Artikel der Zeitschrift "etem" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM).
  • So wenige Menschen tödlich bei Arbeit verunglückt wie noch nie Juni 18, 2024
    (18.06.2024) Im Jahr 2023 haben Beschäftigte weniger meldepflichtige Arbeitsunfälle erlitten als 2019. Die Zahl der Verunfallten erreichte damit ein Allzeittief, wenn man die Corona-Jahre 2020 bis 2022 nicht berücksichtigt, in denen Arbeitszeiten und Mobilität stark von den Bedingungen der Pandemie beeinflusst waren.

Slider Bildnachweis von wirestock auf Freepik

Slider Bildnachweis  von benzoix auf Freepik

Slider Bildnachweis von usertrmk auf Freepik  Slider Bild 4 von chevanon auf Freepik

Slider Bildnachweis von aleksandarlittlewolf auf Freepik

OBEN

Privacy Policy Settings